Gitarre aktuell: Ausgabe 135-II/17

Live...dabei special •· Vielleicht ist der Ruf aus dem Vorwort der letzten Gak erhört worden, denn nun hatten wir einen Gitarren-Gast in der Elbphilharmonie, der zwar nicht aus dem klassischen Lager stammt (wer sollte es da schon sein?), aber als Flamencogitarrist (fast) 2.000 Zuhörer begeisterte. Wer hätte gedacht, dass nach dem Auftritt von Tomatito mit Gruppe doch noch Wünsche offen bleiben...?

Themen special • Er zählt mit zu den ungewöhnlichen Komponisten in der Welt der klassischen Gitarre, die ihm selbst "suspekt" war, der er sich andererseits aber aufgrund seiner Klangvorstellungen von verschiedenen Seiten genähert hat. Der französische Komponist und Pianist Maurice Ohana(1913-1992) ist marokkanisch-französischer Herkunft mit andalusisch-sephardischen Wurzeln, der mit bedeutenden Gitarristen des Flamenco und des klassischen Genres zusam-mengearbeitet hat wie etwa Narciso Yepes, der in der Zeit der Kooperation von seinem Standardinstrument zur 10saiten Gitarre wechselte.

 

Aus dem Inhalt

 

gak135

 

Gitarre aktuell 135-II/17

 

Claus Boesser-Ferrari

 

Gitarre aktuell 134-I/17

Im Gespräch •· Einen Berufstraum hat sich der Flamencogitarrist Jan Hengmith erfüllt, dessen Vision es vor über 25 Jahren gewesen ist „für die Musik und von der Musik“ zu leben.  Eine Zeitreise ein wenig rückwärts gewandt.

 

Live... dabei

Hamburg I • Debüt oder nicht...?
Bonn • Sechserpasch auf sechs Saiten
Hamburg II •
Wieder zurück Hamburg III • Mit forschem Anschlag Rüscheid • Mit Freizeit im Gepäck Hamburg IV • Stiere im Einklang ZypernMusikbotschafter in der euro-päischen Kulturhauptstadt Paphos

Memento
· Peter Korbel 26
· Dieter Hense 26
· Larry Coryell 27
· Werner Lämmerhirt 28